Trading & Research-System

 

 

Zuerst die Geschichte dazu...

Die Firma SwissAnalyse Invest wurde im Jahre 2004 als Einzelfirma gegründet, danach im Jahre 2006 in eine GmbH umgewandelt. 

Unsere Firma realisierte und verkaufte eigene Handels- und Research-Systeme, mit dem Namen TPA, STAN und REACHER. 

Auf Basis dieser Systeme wurde zudem ein Consulting angeboten. Weiter wurde gem. diesen Systemen in den Jahren 2005 bis 2008 mit der Fa Nobu Invest ein Hedgefonds, bzgl. Performance erfolgreich, geführt.

Seit 2009 konzentriert sich die Fa SwissAnalyse Invest v.a. auf das Theme Fondsbreakdown/Look-Through, Fondskennzahlen und "Fondsdokumente". Dies erfolgreich, wir sind die Nummer 1 in der Schweiz bzgl. Fund-Look-Through.

 

Unsere Systeme

 

1) Handelssystem TSP-Trading
Die erste Version wurde 2004 realisiert. Unsere Handels- und Research-Systeme nutzen wir seit 2009 nur noch für die eigenen VVW. Das Handelssystem wurde und wird stetig weiter entwickelt.

  • Unser System TSP basiert auf quantitativen Analysen, Berechnungen und Algorithmen.
  • Es werden verschiedene Ausprägungen/Kundenprofile unterstützt. Der aktive Trader der kurzfristige Trades durchführt, oftmals auch mit Hebelprodukten. Auch der eher konservative Anleger unterstützt das System. 
  • Unterstützt werden Indizes, Aktien, Sektoren, Regionen, Währungen, Commodities. Einfach ALLES was eine Kursreihe führt.
  • Auch wird das Timing unterstützt.

1) Researchsystem TSP-Research
Auf Basis unseres Handelssystems wurde schon 2006 ein Researchprodukt realisiert. Dieses wurde in den letzten Monaten neu aufgesetzt und erweitert.

  • TSP-Research kann als add-on zum bestehenden fundamentalen Research genutzt werden.
  • Unser System generiert analog zum fundamentalen Research eine s.g. Empfehlungsliste, als Bsp. eine Apple BUY, Lufthansa STRONG BUY, Nestle HOLD, Dax HOLD, Tesla SELL, etc.
  • Auch hier werden neben Aktien auch Indizes, Sektoren, Regionen, Währungen, etc. unterstützt.
  • Diese Signale/Titelratings können aber auch genutzt werden, um das eigene Research etwas zu erweitern, als Beispiel hat das fundamentale Research 70% Gewicht, das quantitative Research 30% Gewicht.
  • Timingsignale werden ebenfalls generiert. Sofern Sie als Finanzhaus als Beispiel die Aktie Tesla auf BUY führen, muss man dann gerade JETZT diesen Trade durchführen?! 

 

Weitere Informationen zum Handelssystem TSP:

Da diese Systeme sehr erfolgreich funktionieren, wurden wir schon oft angefragt ob hier eine Zusammenarbeit möglich wäre, Know-how-Austausch, etc. Dies ist für uns nur bedingt spannend. Wir tendieren aktuell eher dazu in diesem Bereich wieder Produkte anzubieten. Als Beispiel diese Signale und das Researchresultat für Dritt-VVW anzubieten, oder die jeweilige bankeigene Empfehlungsliste diesbzgl. zu optimieren: Thema Qualitatives- & Quantitatives-Research zusammenführen! Gegen Partnerschaften sind wir nicht, wir leben diese Ansatz.

 

Wir wollen selbstverständlich unsere Erfolge nicht verheimlichen, unten ein paar Beispiele wie auch Screens. ABER, es gibt immer auch "Misstrades", diese gehören dazu, diese muss man so gut wie möglich minimieren (Ratio), Thema Verhältnis Pos- vs Neg-Trades, Money-Management, Riskmanagement, Positionsgrösse, etc. Die Performance vom Optionshandel, meistens mit Hebel um die 10, weisen wir bewusst nicht aus.

 

Einzelne Titel/Indizes/etc.:

Gesamtes Portfolio: